Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

You're currently on:

Teebaum V.Ä.Ö.

«Das ätherische Öl aus Teebaum (Tea Tree Oil) ist besonders wirksam durch die germizide Aktivität sowohl gegenüber Gram positiven als auch Gram negativen Keimen… und durch einen Mangel an Giftigkeit und reizender Wirkung auf die Schleimhäute.
ÄUSSERLICHE ANWENDUNG. Zusätzlich zur antimikrobischen Wirkung besitzt es eine bedeutende antimykotische Wirkung mit weitem Spektrum und eine Wirkung gegen Protozoen (Trichomonas vaginalis). Zusätzliche Wirkungen sind die immunmodulatorische und die antiphlogistische Wirkung. Diese Eigenschaften sind durch mehrere Studien in vivo und in vitro bestätigt worden. Die Anwendungen auf der Haut, die am meisten genannt werden, betreffen Candida albicans, Staphylokokken, Streptokokken, Propionibacterium acnes: Intertrigo, Impetigo, Akne, Onychomykose, etc., die positiv auf die Behandlung mit ätherischem Öl reagieren… ausgezeichnete Verträglichkeit der Haut.
Die WHO (World Health Organization) erkennt dessen topische Anwendung an bei Onychomykose und bei "Fußpilz".
Besonders interessant erwies sich seine Verwendung bei vaginalen Infektionen durch Candida: sehr gute Verträglichkeit der Schleimhäute.
Bei Mykosen zwischen den Zehen und bei denen der Nägel wird das topische Auftragen des ätherischen Öls empfohlen, 3 Mal am Tag bis zur Heilung.
Topische Anwendung auch bei Verletzungen, Abschürfungen, Insektenstichen, Aphthen, Stomatitis, Parodontitis, Gingivitis, etc. Bei Stomatitis und im Fall von Halsschmerzen kann man gurgeln, mit 4-5 Tropfen Teebaumöl in einem Glas heißem Wasser. Es wird auch seine Wirksamkeit aufgezeigt gegen Keime, die in Verbindung stehen mit der Bildung von Plaque an den Zähnen.
Weitere Anwendungsbereiche sind die in Verbindung mit der Pedikulose [Läuse, “Schamläuse”]… topische Behandlung von “Soor”, von Herpes simplex (es wird empfohlen, das ätherische Öl 2-3 Mal am Tag aufzutragen). Innere Anwendung. Es gibt Beschreibungen, die auch die innere Anwendung betreffen… wirksam bei der Behandlung von chronischen idiopathischen Zysten durch E. coli, Erkrankungen der Nase und des Rachens, Husten, Erkältung, etc.»[1].

 

[1] Enrica Campanini, Dizionario di fitoterapia e piante medicinali, Tecniche Nuove.
Artikel vergleichen

Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.

There is no deal available.

Anmeldung für unseren Newsletter:
Anmeldung für unseren Newsletter:

 
 

ZAHLUNGSMETHODEN
VERSAND