Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

You're currently on:

Cholesterin und Triglyceride

Sowohl das Cholesterin als auch die Triglyceride sind Substanzen, die grundlegend für den Organismus sind: Das Cholesterin ist ein wesentlicher Bestandteil der Zellmembrane und ist ein Ausgangsstoff für die Synthese verschiedener Hormone und anderer grundlegender Substanzen, wie Vitamin D, während die Triglyceride eine sehr wichtige Energiequelle für den menschlichen Körper darstellen.
Es ist jedoch grundlegend, deren Blutspiegel unter Kontrolle zu halten, vor allem ab einem gewissen Alter, da verschiedene Studien belegt haben, dass eine Korrelation zwischen einem hohen Cholesterin- und Triglyceridspiegel im Blut und dem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen besteht.
Wenn man zu viele Kohlenhydrate und tierische Fette zu sich nimmt, werden diese dann von der Leber in “schlechtes” Cholesterin “umgewandelt”. Man muss in der Tat daran erinnern, dass es ein “schlechtes” Cholesterin (Lipoproteine niedriger Dichte, LDL) und ein “gutes” Cholesterin (Lipoproteine hoher Dichte, HDL) gibt.
Einfacher gesagt, sind die Lipoproteine die “Träger”, die die Fette innerhalb des Blutkreislaufs transportieren, damit sie die verschiedenen Gewebe des Körpers erreichen können. Die LDL verteilen das Cholesterin an die verschiedenen Organe, aber wenn deren Blutspiegel zu hoch ist, kann es passieren, dass sie sich nach und nach an den Arterienwänden ablagern, und so die sogenannten arteriosklerotischen Plaques bilden.
Die HDL sind stattdessen das “gute Cholesterin”, da sie das überflüssige Cholesterin aufnehmen und es zurück zur Leber befördern, wo es von Gallensalzen umschlossen, zum Darm transportiert und zum Teil schließlich über den Stuhl ausgeschieden wird.
Die vom "schlechten" Cholesterin verursachte Bildung von Plaques in den Arterien verringert mit der Zeit deren Elastizität, was zu einer Hinderung des Kreislaufs führt, und in sehr schwerwiegende Probleme ausarten kann, wie Thrombosen oder sogar einem Infarkt.

Um dieser Ansammlung vorzubeugen, ist eine richtige Ernährung grundlegend, zusammen mit regelmäßiger körperlicher Aktivität. Außerdem kann die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln eine bedeutende Unterstützung darstellen, die in Synergie Substanzen nutzen, die dazu in der Lage sind, den Cholesterin- und Triglyceridstoffwechsel zu unterstützen (wie Sojalecithin, Monacolin K, Leinöl oder Mistel) und die Funktionalität des Herz-Kreislauf-Systems aufrechtzuerhalten.
Eine Ergänzung von pflanzlichen Sterolen kann zum Beispiel nützlich sein, um einen normalen Cholesterinspiegel im Blut aufrechtzuerhalten. Andere Substanzen wie Boldo, Artischocke oder Mariendistel können stattdessen die Leberfunktionalität unterstützen und somit der Leber bei ihrer wesentlichen Tätigkeit der “Entsorgung” helfen.
Wir erinnern abschließend daran, dass es immer besser ist im Voraus zu handeln, durch Vorsorge, einen gesunden Lebensstil und regelmäßige Kontrollen, um die “schlechten Fette” unter Kontrolle zu halten und dem eigenen Organismus eine Zukunft des Wohlbefindens zu garantieren.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Artikel vergleichen

Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.

There is no deal available.

Anmeldung für unseren Newsletter:

  • DATEN GESCHÜTZT

  • EINFACH UND SICHER BEZAHLEN

  • KOSTENLOSE RÜCKGABE

  • VERSENDUNG INNERHALB 48 STUNDEN

  • HILFE ONLINE

  • WUNSCHZETTEL

  • NATÜRLICHE PRODUKTE

  • 100% MADE IN ITALY
Anmeldung für unseren Newsletter:

 
 

ZAHLUNGSMETHODEN
VERSAND