Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

You're currently on:

Weibliches Fortpflanzungssystem

Das weibliche Fortpflanzungssystem besteht aus den Eierstöcken, den Eileitern und der Gebärmutter.

Die Eierstöcke haben die Aufgabe, Hormone zu produzieren, die die normale Funktion der Keimdrüsen, der Genitalwege, der Brüste und im Allgemeinen das Sexualverhalten steuern.
Diese Hormone, die Steroidhormone genannt werden, haben außerdem die Aufgabe, die Entwicklung und die Ausscheidung der Eizelle während dem Prozess des Eisprungs zu regulieren.
Bei allen Frauen im fruchtbaren Alter werden in den Eierstöcken jeden Monat und auf zyklische Art weibliche Eizellen produziert (Oogenese). Am Ende dieses Zyklus, der beim Menschen eine durchschnittliche Dauer von 28 Tagen hat, wird eine Eizelle, wenn sie nicht befruchtet worden ist, dann durch die Menstruation ausgeschieden, zusammen mit der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium), welche während der ersten Phase des Zyklus durch die Wirkung des Östrogenanstiegs dicker wird, um sich so auf eine mögliche Empfängnis vorzubereiten.

Der Menstruationszyklus
und die Tage davor sind oft durch Beschwerden oder Schmerzen gekennzeichnet, die in akuten Fällen auch die täglichen Aktivitäten einer Frau und ihr soziales Leben beeinflussen oder einschränken können.

Mit dem Begriff Dysmenorrhoe werden allgemein all die mehr oder weniger intensiven Beschwerden bezeichnet, die viele Frauen im fruchtbaren Alter belasten, wie Schmerzen im Unterleib und / oder Übelkeit, die oft zusammen mit Rückenschmerzen und einer veränderten Gemütsstimmung auftreten.

Das prämenstruelle Syndrom, das durchschnittlich 7-10 Tage vor der Menstruation auftritt, zeigt eine Reihe von sehr verschiedenen Symptomen, deren Auftreten und Intensität bei unterschiedlichen Personen variieren kann: Spannung in der Brust, aufgeblähter Bauch, Ödeme an den Beinen oder, seltener, an den Armen, Kopfschmerzen, Angst, Nervosität und in manchen Fällen Depression.

All diese Symptome können von Person zu Person unterschiedlich sein und werden manchmal nicht nur vom Hormongleichgewicht, sondern auch von äußeren Faktoren beeinflusst, wie zum Beispiel die Einnahme von Medikamenten oder Stressphasen.

Um die typischen Beschwerden der Menstruationsphase zu lindern, kann eine Ergänzung durch spezielle Produkte auf Grundlage von Kräutern wie Traubensilberkerze, Liebstöckel, Ingwer, Wilde Yams und Mönchspfeffer nützlich sein.

Eine vorübergehende, sehr wichtige Phase im Leben der Frau ist die der Schwangerschaft und die darauffolgende Stillzeit, während denen die Schwankungen des Östrogenspiegels eine Reihe von sowohl körperlichen als auch psychischen Veränderungen hervorrufen können.

Während der Schwangerschaft kann für die zukünftige Mutter eine Ergänzung von Folsäure empfehlenswert sein, welche wesentlich für das Wachstum des mütterlichen Gewebes ist, in Synergie mit anderen Nährstoffen, wie Eisen und Vitamin B2, B6 und B12, die die normale Bildung von roten Blutkörperchen und die Reduzierung von Müdigkeit und Erschöpfung fördern können.

Als Unterstützung in der darauffolgenden Stillzeit können stattdessen Nahrungsergänzungsmittel auf Grundlage von Geißraute nützlich sein, welche eine galaktogoge Wirkung haben kann und die Milchproduktion bei stillenden Frauen unterstützen kann.

Die endgültige Einstellung des Menstruationszyklus und das Ende des fruchtbaren Alters, also die Menopause, ist ebenfalls eine sehr delikate Übergangsphase im Leben einer Frau, während der der Körper eine Reihe von Veränderungen durchläuft, die eine Konsequenz der fehlenden Östrogenproduktion sind.
Auch in diesem Fall können die Symptome unterschiedlich sein und sie variieren von Frau zu Frau (Hitzewallungen, Depression, Schlafstörungen, Muskelschmerzen und, mit der Zeit, Verminderung der Knochenmasse, was zu Osteoporose führen kann). Um die typischen Beschwerden der Menopause abzuschwächen, kann eine bedeutende Hilfe von einer Ergänzung auf Grundlage von Phytoöstrogenen (zum Beispiel in der Sojabohne enthalten) oder von anderen Stoffen kommen, wie Salbei, Traubensilberkerze, Rotklee, auch in Synergie mit Calcium, Magnesium, Mangan, Phosphor, Zink und Vitamin C, D und K, welche nützlich sind, um zur Aufrechterhaltung normaler Knochen beizutragen.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Artikel vergleichen

Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.

There is no deal available.

Anmeldung für unseren Newsletter:

  • DATEN GESCHÜTZT

  • EINFACH UND SICHER BEZAHLEN

  • KOSTENLOSE RÜCKGABE

  • VERSENDUNG INNERHALB 48 STUNDEN

  • HILFE ONLINE

  • WUNSCHZETTEL

  • NATÜRLICHE PRODUKTE

  • 100% MADE IN ITALY
Anmeldung für unseren Newsletter:

 
 

ZAHLUNGSMETHODEN
VERSAND