Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

You're currently on:

Popovis

«Abführend und machanisch purgativ, sehr beliebt und häufig verwendet, Sennes (Cassia angustifolia) hinterlässt keine Verstopfung, und stört auch nicht stark die normalen Funktionen des Verdauungstraktes… Zusätzlich zu all den Fällen, in denen ein purgatives Mittel notwendig ist um den Darm zu entleeren, ist Sennes auch nützlich bei Blutandrang im Bauch, bei Pfortaderstauung, bei akuter oder chronischer Nephropathie, bei aktivem oder passivem Blutandrang im Gehirn/den Lungen.
Wirkt, indem es die peristaltischen Bewegungen besonders im Dickdarm beschleunigt. Um Koliken zu mindern wird die Zugabe von karminativen Mitteln empfohlen, wie Anis, Fenchel, Kardamom, Koriander, Zimt etc. Wie alle anderen pflanzlichen purgativen Mittel ist es mit Vorsicht zu verwenden bei Entzündungszuständen und Krämpfen des Darms… kontraindiziert bei stillenden Frauen, weil die Wirkstoffe auch über die Milch ausgeschieden werden, die so purgative Eigenschaften erhält»[1].

«Im Inneren wirkt die Aloe (Aloe vera) in kleinen Dosen [nicht abführend] als Bitter-Tonikum, Appetitanreger, und ist geeignet bei Magenatonie, bei atonischen Dyspepsien für Magenkatarrh… In Dosen von 0,1-0,2 g, hilft es purgativ mit langsamer Wirkung, die die Verdauungsfunktionen nicht stört und nur schwer eine Gewöhnung verursacht; sie ist also empfohlen, um die häufige Verstopfung zu bekämpfen»[2].

«Der Grüne Anis (Pimpinella anisum) hat nicht nur eine karminative Wirkung, sondern fördert auch die Speichelsekretion und die Magensekretion, wie auch die Darmperistaltik. Bei hohen Dosen besitzt er krampflösende Eigenschaften, die nützlich sind bei Formen von fermentativer Dyspepsie und bei Flatulenz. In einer Studie wurde die Eigenschaft von Anis hervorgehoben, die Regeneration von Leberzellen anzuregen…»[3]. 

«Der Kamille (Matricaria chamomilla) sind zwei spezielle Anwendungsbereiche zugesprochen worden: das Nervensystem (beruhigende Wirkung) und der Magen-Darm-Trakt (karminative, spasmolytische und entzündungshemmende Wirkung).
Viele Studien haben die pharmakologischen Eigenschaften der Wirkstoffe der Kamille untersucht, die gezeigt haben, dass sie vor allem eine entzündungshemmende, krampflösende, sedative und antimikrobische Wirkung besitzt…
Der Phytokomplex reguliert die Zusammensetzung der Darmbakterienflora und inaktiviert die Gifte der Bakterien [Darm-Endotoxine]»[4].

«Der Fenchel (Foeniculum vulgare) ist vor allem bekannt wegen seiner bedeutenden karminativen Darm-antiseptischen, Magen-Darm-krampflösenden, leicht verdauungsanregenden, galaktogogen, mukolytischen Wirkung»[5].



[1] AA.VV., Medicamenta, VIª edizione, Cooperativa Farmaceutica, Milano.
[2] Ibidem.
[3] Francesco Perugini Billi, Fitoterapia, Edizioni Junior.
[4] Francesco Perugini Billi, op. cit.
[5] Ibidem.
Artikel vergleichen

Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.

There is no deal available.

Anmeldung für unseren Newsletter:
Anmeldung für unseren Newsletter:

 
 

ZAHLUNGSMETHODEN
VERSAND