Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

You're currently on:

Magnesium compositum

«Magnesium, der wundersame Mineralstoff… verantwortlich für die Gesundheit der Nerven und Muskeln; notwendig, um die normale Struktur der Gewebe im Wachstum aufrechtzuerhalten; trägt zur Bildung der Knochen der Kinder bei, ist Teil verschiedener Enzymsysteme [etwa dreißig Enzyme].
Hilft, Nierensteine zu bekämpfen.
Die Magnesiumsalze führen zu einer Entspannung der Muskeln, die die Arterien umgeben, und daher ist deren Wirksamkeit gezeigt worden bei der Behandlung von Bluthochdruck.
Das Zusichnehmen von Magnesium erlaubt es den Menschen, negative Situationen gelassener zu ertragen. Wichtig für die psychische Gesundheit… Eine unzureichende Menge an Magnesium kann Grund sein für übermäßige Reizbarkeit, was führen kann zu Hysterie-Attacken, Sorgen, Angst, Erregbarkeit, Zittern, Myoklonie, [auch wenn das Lid von alleine “hochschnellt”], Verwirrung, Orientierungslosigkeit
Es ist gerade das Magnesium auch das Schlüsselelement bei der Regulierung des Herzschlags… Wenn die Hypophyse kein Magnesium erhält, regt sie die Aktivität der Nebennierendrüsen an, welche anfangen, eine übermäßige Menge an Adrenalin zu produzieren. Diese [die Nebennieren] werden auch angeregt durch Schwierigkeiten oder Sorgen…
Fleisch und Milchprodukte haben einen geringen Magnesiumgehalt, und außerdem gilt dass umso mehr Proteine man zu sich nimmt, umso höher der Magnesiumbedarf ist, notwendig für den Proteinstoffwechsel [einschließlich der Muskeln]. Eine Ernährung reich an Proteinen kann zu einem Magnesiummangel führen.
Auch große Mengen an Calcium können einen Mangel dessen bewirken… Die Milch [reich an Calcium] hat einen sehr geringen Magnesiumgehalt [und entzieht dem Körper dieses]…
Das Magnesium erhöht die Widerstandsfähigkeit bei Anstrengung.
Was den harten Zahnschmelz bildet, der dem Karies widersteht ist nicht das Calcium, sondern das Magnesium.
Das Magnesium fördert die Absorption von anderen Mineralstoffen in der Knochenstruktur.
Ein Magnesiummangel fördert die Ablagerung von Mineralstoffen im Herzmuskel, in den Arterien, den Nieren und am Rand des Zahnfleisches.
Der Magnesiummangel bewirkt verschiedene Effekte, die alle sehr schwerwiegend sind… zum Beispiel sind die Mitochondrien [die die Energie für den ganzen Körper herstellen, also ATP] nicht mehr dazu in der Lage, zu arbeiten… Es wäre ganz einfach eine gute Gewohnheit, regelmäßig ein Magnesium-Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen…»[1].



[1] J.I. Rodale e Collaboratori, Il libro completo dei minerali per la salute, Aldo Martello – Giunti Editore
Artikel vergleichen

Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.

There is no deal available.

Anmeldung für unseren Newsletter:
Anmeldung für unseren Newsletter:

 
 

ZAHLUNGSMETHODEN
VERSAND