Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

You're currently on:

Grüner Anis V.Ä.Ö.

«Grüner Anis  (Pimpinella anisum). Eigenschaften: antispasmodisch; stomachisch, karminativ [erleichtert die Ausscheidung von Gasen]; allgemein anregend (Herz, Atemsystem, Verdauungssystem) und gleichzeitg sedativ, für diese Organe; galaktogog; aphrodisisch; diuretisch.
Anwendungsbereiche:
  - nervöse Dyspepsien, Meteorismus, Aerophagie, nervöses Erbrechen
  - Migräne in Verbindung mit der Verdauung, Schwindel und Vertigo in Verbindung mit der Verdauung
  - schmerzhafte Menstruation
  - Koliken bei Kindern
  - Herz-Kreislauf-Erethismus (falsche Angina pectoris, Herzklopfen)
  - Asthma, Bronchialkrämpfe, Husten
  - unzureichende Milch
  - Impotenz, Frigidität
  - Oligurie.
Ätherisches Öl: 4-5 Tropfen, 3-4 Mal am Tag auf einem Zuckerwürfel [oder mit Honig oder in heißer Milch oder mit etwas Zucker oder direkt auf die betroffene Stelle (Magen, Bauch, Lungen…): einige Tropfen des ätherischen Öles, pur oder verdünnt in pflanzlichem Öl, und sanft einmassieren, um dessen Absorption zu fördern]»[1].  

«Die Früchte (Samen) von Anis können angesehen werden als bedeutende Regler der Verdauungsprozesse und wirksam als Karminativa… tragen dazu bei, die Verdauungsprozesse zu verbessern und erhöhen die Speichel- und Magensekretion zusammen mit einer antispasmodischen Wirkung, dies führt zu einem Zustand des Wohlbefindens (Abwesenheit von Müdigkeit nach dem Mittagessen, verbesserte Assimilation der Nährstoffe, etc).
Empfohlen, um die Asthenie zu bekämpfen, die auftritt zusammen mit Kopfschmerzen und Erschöpfung des Gehirns… bei Dyspepsie, bei Magen-Darm-Krämpfen und bei Meteorismus
Das ätherische Öl, teilweise über die Lungen ausgeschieden, fördert die Bronchialsekretion und ist hustenlösend. Auch diese Eigenschaften sind experimentell nachgewiesen worden. Des Weiteren sind die bakteriziden Eigenschaften bestätigt worden. Gute Ergebnisse bei Formen von Keuchhusten und bei Asthma. Es ist in der Tat gezeigt worden, dass die Verabreichung von Anis die Bronchien erweiternde Wirkungen ausübt.
Die Europäische Kommission gibt dessen Verwendung an oral oder lokal (Inhalieren) bei Entzündungen der Atemwege.
Die Anissamen regen die Milchproduktion an… und geben dabei der Muttermilch einen angenehmen Geschmack, und üben eine Sedative-antispasmodische Wirkung auch beim Säugling aus. ÄUSSERLICHE ANWENDUNG. Pflanzliche Öle, die 5-10% ätherisches Öl aus Anis enthalten, werden verwendet für Einreibungen oder Inhalationen bei Stauungen der Atemwege»[2].

 

[1] Jean Valnet, Cura delle Malattie con le essenze delle piante, Aldo Martello – Giunti Editore.
[2] Enrica Campanini, Dizionario di fitoterapia e piante medicinali, Tecniche Nuove.
Artikel vergleichen

Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.

There is no deal available.

Anmeldung für unseren Newsletter:
Anmeldung für unseren Newsletter:

 
 

ZAHLUNGSMETHODEN
VERSAND