Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

You're currently on:

Geschichte

Dr. Giorgini widmet sich, nachdem er sein Diplom in Biologie an der Universität Bologna erlangt hat, dem Studium der Phytotherapie.
Er beginnt Kräuter zu sammeln - er lebt auf dem Land - und eröffnet im Jahre 1977 ein Reformhaus in Cervia. Dieses nennt er Vis Medicatrix Naturae (Die Heilkraft der Natur).

 

Zu dieser Zeit gibt es in Reformhäusern nur lose Kräuter, die zu Hause für Kräutertees benutzt werden: Es sind die Konsumenten selbst, die nach “gebrauchsfertigen Kräutertees” fragen.
Zuerst sind es Pulver, dann Flüssigextrakte und schließlich Tabletten, oder genauer gesagt Körner, die berühmten “Veravis”.

Das Reformhaus liegt in einem Touristenort, und so erzählen die Kunden, nachdem sie in ihre Städte zurückgekehrt sind, ihren Heilpflanzenverkäufern von dieser “neuen” Mode und diese beginnen, die gebrauchsfertigen Kräuter von Dr. Giorgini anzufordern. Er arbeitet jeden Tag, auch samstags und sonntags, und nimmt das ganze Haus einschließlich der dazugehörenden landwirtschaftlichen Gebäude für seine Arbeit ein.

Nach sieben Jahren ist er an einem Scheideweg angelangt: Um sich um die Produktion zu kümmern, erreicht er in der Tat den Laden immer später, und sogar teilweise erst nach der Ladenschlusszeit!
Dr. Giorgini erwirbt daher ein Landgut in den Hügeln zwischen Toskana und Romagna und widmet sich der Produktion. Die Lage des Standortes ohne Industrie und Landwirtschaft, auf einer Höhe von 500 m über dem Meeresspiegel und mitten im Grünen, ist wichtig, da er schon damals Regenwasser und Tau auffängt, um diese anstelle des üblichen deionisierten Wassers, Leitungswassers und Quellwassers in der Verarbeitung zu verwenden. 


  • DATEN GESCHÜTZT

  • EINFACH UND SICHER BEZAHLEN

  • KOSTENLOSE RÜCKGABE

  • VERSENDUNG INNERHALB 48 STUNDEN

  • HILFE ONLINE

  • WUNSCHZETTEL

  • NATÜRLICHE PRODUKTE

  • 100% MADE IN ITALY
Anmeldung für unseren Newsletter:

 
 

ZAHLUNGSMETHODEN
VERSAND